DL1DOW - Mini-Drehbank: Vierfach­stahl- und Fräserhalter

Mini-Drehbank: Vierfach­stahl- und Fräserhalter

Bei einem Vierfachstahlhalter macht der Werkzeugwechsel keinen Spaß. Bei fünf Vierfachstahlhaltern sieht das schon anders aus.

Vierfachstahlhalter

Fünf Vierfachstahlhalter
Fünf Vierfachstahlhalter (Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Relativ schnell merkt man, daß beim Wechsel des Drehstahls der beiliegende Vierfachstahlhalter nicht optimal ist. Insbesondere die Höhenausrichtung ist jedesmal sehr lästig gewesen — zumal der Vierfachstahlhalter bei der von mir bevorzugten Auskragung des Werkzeugs eher ein Zweifachstahlhalter ist. Also wurden flugs vier passende Blöcke C45 auf die Fräse gespannt und weitere Stahlhalter angefertigt. Wie auch beim Original wurden die Gewinde an den Schraubenenden etwas abgedreht, um bei einer Verformung der Spitze das Gewinde im Stahlhalter nicht zu beschädigen. So haben jetzt alle häufig gebrauchten Drehstähle ihren Platz und müssen nur noch sehr selten ausgerichtet werden. Gegen einen Multifixhalter kommt diese Variante natürlich nicht an, bei einer sinnvollen Anordnung von meist gemeinsam genutzten Stählen reicht mir der Komfort bislang allerdings völlig aus.

Kleiner Fräserhalter

Kleiner Fräserhalter
Auch ohne Schlitz läßt sich der Fräser im Vierfachstahlhalter ausreichend festklemmen. (Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Wenn der größte Bohrer zu klein und der kleinste Innenausdrehstahl zu groß ist, was tun? Die Standardantwort würde vermutlich „Anschaffung oder Anfertigung eines kleineren Innendrehstahls” lauten. Am Wochenende jedoch ist die Anfertigung eines einfachen Fräserhalterung für den Vierfachstahlhalterung eine echte Alternative. Da bei mir die 5mm-Fräser ein eher tristes Dasein fristen (entweder man nutzt 4mm oder 6mm), habe ich mich für diese Größe entschieden. Ein anderer Grund war, daß so noch alles problemlos in die Stahlhalter paßt.

Das Loch wurde mittig im Vierbackenfutter an der Drehbank gebohrt (Reiben war nicht notwendig), und zwar nur so tief, daß man nicht bei einer kleinen Ungeschicklichkeit das lustige „Popel-den-Fräser-heraus-Spiel” spielen muß. Anschließend wurde die obere Fläche so weit abgetragen, daß nur noch ca. 0,5mm Material bis zur Bohrung verbleiben. So wird einerseits der Fräser beim Einspannen der kleinen Halterung in den Vierfachstahlhalter direkt mitgeklemmt, ohne daß die Halterung geschlitzt werden müßte, andererseits paßt er erst so auf der richtigen Höhe überhaupt in jenen hinein.

DL1DOW German Amateur Radio Station