DL1DOW - Mini-Drehbank: Reitstock­klemmung

Mini-Drehbank: Reitstock­klemmung

Die Optimum D180 × 300 besitzt standardmäßig keine Schnellklemmung für den Reitstock. Diese ist erst bei ihrem Nachfolger TU 2004V vorhanden. Ein wenig quick and dirty läßt sie sich aber schnell nachrüsten.

Detail: Reitstockklemmung
Modifikation der Reitstockklemmung (Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Standardmäßig hat diese kleine Maschine eine Reitstockklemmung mit einer normalen Mutter (M10). Das ist insbesondere beim Bohren sehr lästig, da beim hinein- und herausfahren des Bohrers das Tasten nach dem Schraubenschlüssel mehr Zeit als das eigentliche Bohren beansprucht. Die folgende kleine Modifikation fällt durchaus in die Rubrik quick and dirty, versieht aber jetzt seit Jahr und Tag zuverlässig ihren Dienst.

Der obere Teil besteht einfach aus einer Langmutter M10, in die in die Schlüsselflächen passende Gewinde für einen Handhebel eingebracht wurden. Der Handhebel selbst ist ein Überbleibsel des Umbaus meines Rundtischs. Dadurch, daß der Hebel nur eingeschraubt ist, läßt sich die Mutter noch normal aufdrehen ohne weitere Modifikation des Reitstocks.

Leider ist die Unterseite der Reitstockführung nicht so eben, daß der Klemmhebel auf dem im zur Verfügung stehenden Winkel von 180° einerseits für eine zuverlässige Klemmung sorgt, andererseit der Reitstock im ungeklemmten Zustand über die ganze Länge des Maschinenbetts leicht beweglich ist. Deshalb wurde auf der Unterseite die Gegenfläche der Reitstockklemmung entsprechend aufgearbeitet.

DL1DOW German Amateur Radio Station